Vortrag Kommunikation-Systemdynamik-Psychosomatik, das Dreigestirn des Seins

"Was soll ich machen?“ sagt die Seele zum Körper, „mein Mensch hört mich nicht!“ „Lass mich mal mit ihm reden“, antwortet der Körper, „auf mich wird er schon hören!“

Datum: 30. August 2016, 18:30 - 20:30 18. Oktober 2016, 18:30 - 20:30
Veranstaltungsort: 2601 Sollenau, Schulgasse 2
Trainer/in: Dagmar Kasteliz
Kosten: € freie Spende (inkl. 20% Mwst.)

Kommunikation – Systemdynamik – Psychosomatik
Das Dreigestirn des menschlichen Seins

„Was soll ich machen?“ sagt die Seele zum Körper, „mein Mensch hört mich nicht!“
„Lass mich mal mit ihm reden“, antwortet der Körper, „auf mich wird er schon hören!“

Wir reden, denken und fühlen ununterbrochen. Die Gedanken drehen sich im Kreis, wir empfangen permanent Informationen und bisweilen fühlen wir uns in dieser lauten, hektischen Welt nicht mehr wohl! Wir sehnen uns nach Ruhe, Frieden, Geborgenheit – und doch hat uns der Alltag fest im Griff!

Wir müssen arbeiten, zuhause ist noch mehr davon, die Kinder, die Partner, der Freundeskreis, alle fordern permanent unsere Aufmerksamkeit und unser Tun!

Und so drehen wir uns im Kreis – gefangen in Pflichtgefühl, Abhängigkeit, ständiges Tun-müssen, und kein Ausweg.

Wir arbeiten das ganze Jahr hin auf unseren Urlaub, dort angekommen, sind wir im Vorher-Nachher Stress! Und kaum sind wir ein wenig in der Entspannung, ist es auch schon wieder mit dem Urlaub vorbei.

Was ist das Ergebnis von all dem? Migräne, Magenschmerzen, Darmprobleme, Schnupfen, Husten, Heiserkeit, Grippe, Kopfschmerzen, kleinere Unfälle, schlaflose Nächte, Krämpfe, Allergien, Burn-Out, Autoimmunerkrankungen, usw.
Was wäre, wenn Sie dies ändern könnten, ganz einfach, ohne viel Aufwand? Was wäre, wenn Sie dadurch auch Veränderungen in Ihrem Leben „erschaffen“? würden Sie es ändern wollen? Ja?

Aber, zuerst, was passiert hier wirklich in uns? Woher kommt das alles? Schicksal? Schlechte Gene? Einfach kein Glückskind? Einfach ein Pechvogel?

Haben Sie sich darüber schon mal Gedanken gemacht? Ja? Unterstützende oder schwächende Gedanken?
Sehen wir uns das mal gemeinsam an:

Wie wirken unsere Worte auf unsere Gedanken? Wie wirken unsere Gedanken auf unsere Gefühle? Wie wirken unsere Gefühle auf unser Dasein? Hat unser Heranwachsen, unsere Familie, das Innen und das Außen auf uns eine Wirkung? Hat all dies Auswirkungen auf unsere Gesundheit? Auf unser Leben, unsere Realität? Unser Schicksal?

Haben wir schon mal darüber nachgedacht weswegen uns etwas passierte, was uns vorab nicht gefallen hat? Wie haben wir später darüber gedacht?
Wovor haben wir Angst? Wie kommt es eigentlich zu dieser Emotion? Und, wie viele unserer Ängste sind tatsächlich in dieser Gewalt eingetroffen?

Dann noch eine andere Frage: Können wir unser Schicksal beeinflussen? Wenn ja, wie geht das? Welche Möglichkeiten stehen uns als Mensch, zur Verfügung, gesund, glücklich und zufrieden zu sein? Wie können wir für uns selbst ein Leben in Fülle, Gesundheit, Freude erschaffen?

Dieser Vortrag sollte Ihnen grundlegende Fragen beantworten. Möglicherweise wird Ihnen auch einiges klar werden und, sobald Sie ihre Muster erkennen können, werden Sie auch gegensteuern können und was Neues daraus schaffen – mit Leichtigkeit, Freude und Hingabe.

Letzte Aktualisierung: 2. Oktober 2016

systemische-aufstellungsarbeit Systemisches Teambuilding Institut ithink4